Spirulina: Was ist ?

Spirulina, früher auch als „Blaualge“ bezeichnet, ist ein Lebensmittel mit hohem Nährwert. Es enthält eine Vielzahl von bioaktiven Nährstoffen wie biologisch hochwertigen Proteinen, Eisen, Gamma-Linolensäure (GLA), Beta-Carotin (Provitamin A), Vitamin-B-Komplex, Vitamin E usw.

Spirulina ist ein prokaryotischer Organismus bestehend aus vereinigten Zellen, die schraubenförmige Fasern bilden. Die Spiralform führt zu seinem Namen – Spirulina.

Die charakteristische blau-grüne Farbe der Spirulina ist zurück zu führen auf die natürlichen Farbsubstanzen, die sie enthält; Speziell Chlorophyll, charakteristisch durch seine grüne Farbe bzw. Phycocyanin kennzeichnend durch seine blau Farbe.

Die Zellwand von Spirulina besteht aus vier (beginnend von innen nach außen) nummerierten Schichten LI bis LIV. Im Gegensatz zu anderen Pflanzenzellen, die eine harte Zellulosewand haben, besteht die Zellwand von Spirulina aus sehr schwachen Schichten mit Ausnahme der LII-Schicht, welche aus Peptidoglycan besteht und für die Festigkeit verantwortlich ist. Darüber hinaus findet durch das enthaltene Protein und die Lipopolysaccharide Natur der LII-Schicht eine Besserung des Verdauungsprozesses statt.

Die Blaualge, als Gattung der Cyanobakterien gehört zu der ersten Gruppe der sich weiterentwickelten Bakterien, die mithilfe von Sonnenenergie das in der Atmosphäre befindliche Kohlendioxid in organische Kohlenstoffverbindungen umwandelt, während Sauerstoff freigesetzt wird.

Die uns heute vorliegende sauerstoffreiche Umgebung in der wir leben, ist teilweise zurückzuführen auf der Millionen von Jahren zurückliegenden photosynthetischen-Aktivität der Cyanobakterien, die die Entwicklung anderer sauerstoffabhängiger Lebensformen ermöglicht hat.

Die Eigenschaft der Cyanobakterien, einerseits Kohlendioxid zu binden, andererseits organische Substanz zu erzeugen, ermöglicht uns, Spirulina heutzutage in verhältnismäßig großen Mengen als Nahrungsergänzungsmittel herzustellen.

Der Name Spirulina findet heute hauptsächlich für die Beschreibung der essbaren Algen der Gattung Arthrospira, Verwendung, insbesondere der Art Arthrospira platensis bzw. Arthrospira maxima. Hinsichtlich Ihrer Morphologie sind die Gattungen Spirulina und Arthrospira unterschiedlich; Die weitverbreitete kommerzielle Verwendung des Namens „Spirulina“ steht jedoch für die oben erwähnte Gattung Arthrospira. Überall auf unserer Internetseite, in der inhaltlich der Bgriff Spirulina gebrauch findet, wird unter diesen die ArtArthrospira platensis verstanden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *